Errase

Die von mir schon sehr lange geforderte Existenz einer “zu kurz geratenen Polymerase” (von mir Errase genannt, siehe “Sinn und Irrtum” 1991, “Zur Physiologie von Entzündungsprozessen mit Nachbemerkungen zur Epilepsie” zusammen mit Dr. med. T. Winkler veröffentlicht in WuL1/1988 u.a. Stellen wie Noosomatik Bd. I, Bd.V, dort auch im Zusammenhang mit der Myasthenie) ist gefunden worden!

Gefunden wurde das “verkürzte Protein” durch die Abteilung für Molekulare Immunologie (Leiter: Prof. Dr. Hans-Martin Jäck) der Medizinischen Klinik III (Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim R. Kalden) der Universität Erlangen-Nürnberg in Zusammenarbeit mit Forschern aus Italien, aus den Niederlanden und den U.S.A.

Mitteilung vom 14.2.00 von der Pressestelle der Uni Erlangen über den Informationsdienst Wissenschaft.

Ein Reprint der Zytologie in Auswahl von W.A.Siebel ist erschienen in der Zeitschrift “interdis”.

Site Map

[Siebel_Bestaetigungen] [Physiologisches] [Ganzheitlich] [Gehirn] [Asthma] [Diabetes] [Parkinson] [Errase] [Darm] [Eleganz und Zeit] [Demenz] [Blutdruck] [Tunneleffekt] [Stress] [Tumore] [Tod]